Tipps für Psoriatiker im Sommer

19. 6. 2019 -

Wenn Sie Probleme und Sorgen mit Schuppenflechte haben, nützen Sie  den Sommer  zur Hautregeneration. Hier sind die Ratschlägen, worauf dabei zu achten. 

Für Psoriatiker ist der Aufenthalt an der Seeküste ideal
Für Psoriatiker ist der Aufenthalt an der Seeküste ideal

Gerade Psoriatiker können den Sommer in voller Länge genießen, weil  gerade Schuppenflechte ist solche Erkrankung, die sich in intensivem Sonnenschein deutlich verbessert.  Selbstverständlich auch hier  gilt : „ alles mit Maß“  und es ist wichtig für Sie die Prinzipien des sicheren Sonnenbadens zu beachten, damit die Haut nicht verbrennt.  

Achten Sie auf Chlor

Die See ist sehr gut für Heilung der Schuppenflechte, aber Baden im Schwimmbad mit gechlortem Wasser ist schon mehr kompliziert – einige Patienten vertragen es, einige vertragen es nicht.  Es ist sehr individuell, aber wenn die Haut nach dem Aufenthalt in gechlortem Wasser brennt und rot wird, empfehlen wir mit Sicherheit das Baden im Schwimmbad nicht. 

Nicht nur im Sommer, sondern aber täglich ist es notwendig sich um die kranke Haut zu kümmern  - regelmäßig sie mit halbfettigen Cremen, Körperlotions, eventuell auch mit Ölen geschmeidig machen. Alles wieder je nach individuellem Hautaustrocknungszustand.

Die Sonnencremen sind auch für Patienten mit Schuppenflechte geeignet,  wir wählen aber lieber die unparfümierte und Hypoalergen-Produkte, die mit Bezeichnung "für empfindliche Haut“. 

Wir empfehlen Ihnen Körpermilch  aus der Reihe der Kurkosmetik Thermelove.  Dieser Körpermilch ist mit Inhalt von Panthenol,  enthält  das Naturmineralwasser  aus der Thermalquelle und natürliche ätherische ÖlenEr beruhigt die Haut des ganzen Körpers nach  Bräunung und  wird auch für tägliche Pflege empfohlen. Es kann man auch zum Abschminken und zur  Gesichtsreinigung  verwenden.

Zur Hautpflege empfehlen wir Gesichtscreme mit Schwefel aus der Reihe der KurkosmetikSinova. Zarte Creme enthält das Naturwasser aus der Schwefelquelle aus dem Schwefelbad Ostrožská Nová Ves und Geranienöl – Extrakt aus seltener Pelargonie: Pelargonium graveolens. Sehr geeignet ist die Creme bei nachfolgender Kosmetikpflege um die Haut mit Zeichen von Schuppenflechte, Akné und atopisches Ekzem.

Vermeiden Sie Hautverbrennung

Patienten mit Schuppenflechte müssen nicht den Aufenthalt auf der Sonne vermeiden, es ist aber wichtig auf Hautverbrennung  zu achten – das könnte einen neuen Ausschlag der Krankheit zu provozieren – s.g. Köbner- Phänomen (Wo die Hautverletzung ist, dort erscheint sich die Schuppenflechte sehr gerne).